Die spannendsten Fitness-Trends 2019

Die spannendsten Fitness-Trends 2019

Veganpower hat sich für Dich umgehört und die vielversprechendsten Fitness-Trends für das Jahr 2019 aufgespürt. Die folgenden Workouts und Tipps solltest Du in diesem Jahr unbedingt einmal ausprobieren!

Werden wir 2019 auf der Matte liegen, mit einem Personal-Coach oder an Fitness-Geräten trainieren? Egal ob Du lieber schnell und heftig, oder langsam und intensiv trainierst: Unter diesen neuen, oder immer noch angesagten Fitness-Trends, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir haben hier die angesagten Workouts von HIIT, über Fitness-Boxing bis zu Group Fitness und Bodyweight Exercises, für Dich im Ranking:

1. Training mit Wearables
2019 kommen wir wohl an Wearable Technology wie Tracker, Schrittzähler, Smartwatches, speziellen Fitness Apps und Co. nicht mehr vorbei. Firmen wie Apple Misfit, Garmin, Samsung und Intel (Basis) investieren und forschen schon seit Jahren in diesem Bereich, der 2019 die Fitness-Trends dominiert. Warum also nicht jetzt auf den Zug aufspringen? Denn durch bessere, schnellere und einfachere Bedienung, ansprechende Designs und gute Software, um Deine sportlichen Erfolge festzuhalten, macht das Training noch mehr Spaß! Mit Geräten wie SIXPAD kannst Du Deine Muskeln zum Beispiel auch mit kontrollierten Stromstößen zusätzlich stimulieren und so Dein Training optimieren.

2. Competitions
Fitness-Wettbewerbe wie Hyrox oder Crossfit Games sind 2019 Trend. Vor allem jüngere Fitnessfans zeigen ein großes Interesse an Wettbewerben dieser Art. Um Dich mit anderen Sportlern zu messen, kannst Du je nach Bewerb meist alleine, im Team oder mit einem Trainingspartner antreten. Beim Hyrox-Wettbewerb, der erstmals im November 2017 in Hamburg stattfand, muss zum Beispiel ein sehr anspruchsvoller Parcours absolviert werden, der aus Kraft-, Kraftausdauer und Laufeinheiten besteht. Insgesamt müssen die Teilnehmer 8 x 1000 Meter laufen und nach jedem Laufabschnitt ein kurzes Workout bestehen.

3. HIIT-High Intensity Interval Training
Bis 2017 war HIIT die Nummer eins unter den Fitnesstrends aus den USA. In diesem Jahr belegt das hochintensive Intervalltraining bei internationalen Umfragen immer noch den dritten Platz und ist der Dauerbrenner unter den Trends. Die Idee beim HIIT besteht darin, Deinen Körper in der kurzen Belastungsphase bis an seine Leistungsgrenze zu bringen. Kurze, intensive Einheiten wechseln sich dabei mit entspannteren Phasen und Pausen ab. Durch die extrem intensiven Intervalleinheiten, greift Dein Körper auf seine Glykogen-Speicher in den Muskelzellen zurück. Kaum eine andere Trainingsmethode ist so effektiv, wenn es darum geht Deinen Blutzuckerspiegel nachhaltig zu senken. Ein weiterer Vorteil des HIIT ist der sogenannte Nachbrenneffekt. Dadurch verbrennst Du auch noch bis zu 24 Stunden nach dem Training mehr Energie.

4. HIIS-Hochintensives Intervall Seilspringen
Bei HIIS-Übungen mit dem Springseil steigern kurze, schnelle Sprünge die Herzfrequenz und kurbeln Deine Fettverbrennung an. High Intensity Interval Skipping wurde als beliebtes Fitnesstraining von Victoria's Secret-Models bekannt. Mit bis zu 1.200 Kalorien, die pro Trainingsstunde verbrannt werden können, ist HIIS eines der effektivsten Fitnesstrainings zum Fett-verbrennen.

5. Körpergewicht-Training
Für Bodyweight Exercises brauchst Du keine Fitness-Geräte, oder ein -Studio, sondern nur Deinen eigenen Körper. Übungen wie Burpees, Pistols, Push-Ups oder Planks steigern die Herzfrequenz, helfen somit beim Fettabbau und stärken die Muskulatur. Aber Achtung: Weil Du dabei „nur“ den eigenen Körper als Widerstand nutzt, kann das Training mit dem eigenen Körpergewicht ab einem bestimmten Level zu einer Trainingsstagnation führen. Dem kannst Du entgegen wirken, indem Du bestimmte Übungen absichtlich erschwerst. Zum Beispiel kannst Du statt eines normalen Liegestützes einhändige Liegestütze oder auch einbeinige Kniebeugen durchführen, was den Widerstand erheblich erhöht.

6. Fitness-Boxing
Boxen zählt seit Jahren zu den beliebtesten Trend-Sportarten. Das intensive Training beansprucht sämtliche Muskelgruppen Deines Körpers und stärkt gleichzeitig die Ausdauer. So hilft Dir Fitness-Boxing dabei, schnell eine definierte Figur zu bekommen und fördert nebenbei noch Deine Koordination, Schnelligkeit und Beweglichkeit, sowie auch die Reaktionsfähigkeit und Konzentration. Non-Stop-Bewegung, Sandsack-Training, Liegestütze und Sit-Ups bringen den Kreislauf auf Hochtouren und steigern die Kondition. Absoluter Pluspunkt: Hier kannst Du definitiv überschüssige Energie loswerden.

7. Online-Workouts
2019 präsentieren sich Streams und Apps mit Video-Workouts auf einem ganz neuen Level. So kannst Du Deine eigenen vier Wände zum Gym machen. Gerade in der heutigen Zeit haben viele von leider zu wenig Zeit für den körperlichen Ausgleich und der Besuch im Fitness-Studio lässt sich kaum einplanen. Zum Glück gibt es aber immer bessere und speziellere Trainingspläne und Programme, sodass für Dich bestimmt etwas dabei ist.

8. Group Fitness
Dass Sport in der Gruppe besonders viel Spaß macht ist eigentlich nichts neues. Seit Jahrhunderten erfreuen sich Mannschaftssportarten großer Beliebtheit – das hat jetzt auch die Fitnessbranche erkannt. Zum klassischen Aerobic sind in den letzten Jahren auffällig viele Zumba-, Capoeira oder Piloxing-Kurse hinzugekommen. Zudem formieren sich immer mehr Running Communities oder Outdoor-Trainingseinheiten in großen Gruppen. Und eigentlich ist es bei der Group Fitness auch egal, welche Workouts gemeinsam absolviert werden, denn es geht dabei vor allem darum sich gegenseitig zu pushen und zu motivieren.

Wenn Du jetzt auch so richtig motiviert bist, eine oder mehrere der Fitness-Trends 2019 auszuprobieren, möchten wir Dir unser veganpower "All you Need" ans Herz legen, das Dir konzentrierte Kraft für Alltag, Arbeit und Sport liefert! Essentielle Nährstoffe wie 26 Vitamine (u.a. Vitamin D & K2), Mineralien und hochwertige Pflanzenextrakte (Gojibeeren-, Heidelbeeren-, Grüner-Tee- und Kürbiskernextrakt), Co-Enzym Q10, Mineralstoffe und Antioxidantien, unterstützen Deinen Körper in vielen Bereichen. Hier kannst Du Dich weiter informieren und das Lebenselixier veganpower "All you Need” bestellen.


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen